Datum: 04.08.2016

Beginn:
23:49 Uhr

Ende: 12:00 Uhr (05.08.2016)

Einsatzort: Weitnau, Kirchstraße

Alarmierung: Funkmeldeempfänger, Handy, Sirene
Zusätzlich anwesende Einsatzkräfte:
Rettungsdienst, Polizei, FFW Sibratshofen/Kleinweiler/Hellengerst

Einsatzkräfte der FFW Weitnau: 33

Fahrzeuge: TLF, HLF, DLK, MFZ

Beschreibung: Ein nächtlicher Einsatz zu einem mittelschweren Dachstuhlbrand einer Wohnung rief die FFW Weitnau, FFW Sibratshofen, FFW Kleinweiler, FFW Hellengerst, den Rettungsdienst und die Polizeit in die Kirchstraße nach Weitnau. Aus dem Dachgeschoß eines zweistöckigen Wohnhauses in der Kirchstraße waren starker Rauch und offenes Feuer zu sehen. Zum Brandzeitpunkt befanden sich fünf Bewohner in den Wohnungen, die mit Eintreffen der Einsatzkräfte das Gebäude verlassen hatten. Unter Atemschutz und dem Aufbau einer Wasserversorgung über die Fahrzeuglöschwasserbehälter und Hydranten wurde der Löschangriff vorgenommen. Zusätzlich unterstützten Lichtmasten die Sicht, mit der Wärmebildkamera wurde der Brand mit überwacht und das Haus auf weitere Glutnester untersucht. Nach über 14 Stunden konnte der Einsatzort als gesichert übergeben werden. Personen oder Einsatzkräfte kamen bei diesem Brand nicht zu Schaden. Nach jetzigem Stand erlitten lediglich zwei Bewohner des Hauses leichte Rauchgasvergiftungen und wurden ärztlich behandelt.